JETZT VÖGEL FÜTTERN…

… und nicht nur bei klirrender Kälte.

 Wer Vögel füttert, holt sich während der grauen Jahreszeit mit Rotkehlchen, Grünfink oder Blaumeise Farbe und Leben in den Garten oder an den Balkon.

Gerade jetzt leiden unsere gefiederten Freunde unter Futtermangel und müssen dringend gefüttert werden. Als Winterfutter und Futterersatz für Weichfutterfresser (Rotkehlchen, Amsel oder Zaunkönig) haben sich frisches Obst wie Äpfel oder Birnen bewährt.

Aus diesem Grund machten sich die Wichtel und Wölflinge daran ein Apfelgestell herzustellen.

Man benötigt nicht viel, um den Vögeln zum Füttern schnell was selber zu basteln: Einen Apfel, 3 gleichgroße Äste (ca. 30 cm), Schnur, einen Akkuschrauber sowie einen Schaschlik-Spieß

DSC_6361

 

Die Zweige mit Schnur zu einem Dreieck zusammenbinden

 DSC_6364

  

Schauen, dass der Apfel hineinpasst und auf dieser Höhe in den linken und rechten Zweig ein Loch bohren.

Schaschlik-Spieß durch die Äste und den Apfel stechen – halbiert wird er noch besser angenommen.

Im Garten, auf der Terrasse oder dem Balkon aufhängen. Fertig ist die Obst-Tankstelle. Wer möchte, kann auch Meisen Knödel daran befestigen.

DSC_6372

 

DSC_6338 DSC_6352 DSC_6346DSC_6358