DIY: Das Windrad

In dieser Reihe (DIY – Do it yourself) wollen wir euch Ideen und Anleitungen zum Basteln und Bauen vorstellen. Dieses Mal bauen wir ein Windrad aus PET-Flaschen.

Dazu benötigen wir folgendes Material:

4 Kunststoff- Getränkeflaschen

3 Kabelbinder 100 mm oder 150 mm lang

1 Rundholz Durchmesser 10 mm, 1 m lang

 

und als Werkzeug benötigst du:

1 Stanleymesser

1 Bohrer Durchmesser 11 mm oder 12 mm

1 Nagel 150 mm lang

 

Bauanleitung

1. Schritt:

Schneide bei 3 Flaschen mit dem Stanleymesser den Boden in 7-8 cm Höhe ab. Wichtig die 3 Abschnitte sollen etwa gleich hoch sein.

TIPP: Zeichne dir die Linie zum Schneiden mit einem Edding vor, damit du gerade kommst.

1

2. Schritt:

Nun bohre bei diesen abgeschnittenen Böden in 4 und 6 cm Höhe ein Loch mit einem heißen 150 mm Nagel. Dessen Spitze erwärmst du in der Kerzenflamme solange bis diese orange wird.

TIPP: Die Flammenspitze ist am heißesten. Dort wird der Nagel am schnellsten warm. ACHTUNG: pass auf, dass du dich nicht verbrennst und lege den heißen Nagel danach auf einen Teller zum Auskühlen.

3.Schritt:

Nun bohre, in der nicht abgeschnittenen Flasche, in der Mitte des Flaschenbodens ein Loch mit dem großen Bohrer.

TIPP: Du kannst aber auch mit dem heißen Nagel das Loch solange bearbeiten, bis das Rundholz locker hineinpasst.

2

4. Schritt:

Führe nun durch die beiden Löcher der abgeschnitten Flaschenböden je einen Kabelbinder und verbinde diese locker miteinander.

4  3

5. Schritt:

Stülpe die verbundenen Flaschenböden über die ganze Flasche und fixiere diese in der Einschnürung durch festziehen der Kabelbinder. Achte darauf, dass die 3 Flaschenböden einen gleichmäßigen Abstand haben.

5

6. Schritt:

Schiebe nun den Stab durch den Flaschenboden. Dann stecke den Stab ins Balkonkisterl oder noch besser im Garten an einen Platz, wo auch genügend Wind das Windrad antreiben kann.

6

Fertig!

 

Viel Spaß beim Bauen.