Sommerlager 2017 – TAG 2

Samstag 15.07.2017

Das nächtliche Gewitter hat bei einigen Teilnehmern die Nacht etwas verkürzt, das zuständige Frühstücksteam wurde jedoch sichtlich verschont, nachdem es etwa eine halbe Stunde verschlafen hatte.

Nichts-desto-trotz konnte erstmals auf diesem Lager pünktlich die Flagge gehisst werden.

Am heutigen Tag stand eine große Stadterkundung aller Stufen am Plan. Hierbei mussten Fragen gelöst werden, um einen Hinweis auf den eventuellen Verbleib der Rose zu erhalten.

Nach derzeitigem Stand (23:15 Uhr) ist der Großteil bisher noch nicht dahinter gekommen, wie man zu dem Hinweis kommt…hier wird wohl noch etwas nachgeholfen werden müssen…

Am Abend kam ein überraschender Besuch eines originalen “Salzburger Jedermann Echos”, welchen wir auch gleich bei seiner Bühnenprobe neben unserem Lagerplatz beobachten konnten.

Wir sind gespannt was das morgen beginnende Hike alles bringen wird und verabschieden uns….Im Namen der Rose…