Wochenendlager in Bad Vöslau

Am Wochenende vom 01.04.-02.04. machten sich die Wi/Wö und die Gu/Sp auf, um ein Wochenendlager in der Bad Vöslauer “Roverhütte” zu veranstalten.

Schon früh am Morgen starteten wir mit dem Zug nach Bad Vöslau und vom Bahnhof ging es zu Fuß hinauf auf den Harzberg.

Die Roverhütte befindet sich am Gelände eines ehemaligen Steinbruchs. Es stehen dort sanitäre Anlage, Küche und Aufenthaltsräume zu Verfügung. Der Strom wird mittels Photovoltaikanlagen produziert.

Am ersten Tag waren die GuSp mit Vorbereitungen für das Sommerlager beschäftigt (wie z.B. dem Aufbau von Zelten).
Die WiWö hingegen wanderten zu einer Kängurufarm am Berg und kümmerten sich danach um unser leibliches Wohl. Die Schnitzel und der Apfelstrudel haben besonders gut geschmeckt! 🙂

Am Abend gab es ein Lagerfeuer und ein Nachtgeländespiel bei dem unsere Sinne besonders auf die Probe gestellt wurden. Nach einer recht kurzen Nacht, mussten am nächsten Tag verschiedene Stationen bewältigt werden. Dabei waren Teamwork, Geschick und Aufmerksamkeit der Schlüssel zum Erfolg.

Alles in allem handelte es sich um eine gute Vorbereitung auf das Sommerlager – bei der der Spaß auch nicht zu kurz kam.